Schusswaffensimulation im LARP

Schusswaffensimulation
Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Der Beitrag „Schusswaffensimulation im LARP“, aus der guten alten Zeit fiel mir gerade in die Hände und ich möchte ihn mit euch teilen.

Schusswaffensimulation
Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Im Zuge der Überarbeitung unseres Regelwerkes bin ich gerade dabei einzelne Kapitel mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Hierbei kam ich auf die fröhliche Gattung der Schusswaffen, mannigfaltig und blumig beschrieben. Als Alter Larper interessiert mich an dieser Stelle aber mal weniger die effektivste Methode einen unliebigen Kainiten aus dem Universum zu pusten, sondern vielmehr die Frage, wie man das Ganze darstellbar und zugleich sicher gestalten könnte.

Ein paar Telefonate mit Wolfram später offenbarte doch tatsächlich, dass diese lustigen Plastekügelchen, verschossen aus den Airsoft – Pistolen, nicht nur Waffenrechtlich bedenklich, sondern auch gefährlich insbesondere im Kopfbereich sein sollen. Nun das letzte was ich möchte ist ein schreiender Sani, der herumtobt, weil er nun irgendwelche Geschosse aus einem Auge heraus pulen soll (was er hoffentlich nicht macht sondern auf den Onkel Notarzt wartet).

Damit dies nicht passiert fragen wir uns also wie man diese „Schusswaffe“ sicher in unserer Lextalionis darstellen kann. Wir brauchen zum ersten etwas, das wie eine Waffe ausschaut, zum zweiten etwas was aus der Waffe rausfliegt (um den Treffer zu simulieren) und zum Dritten eine Geschossart, welche keine Schäden hervorruft. Ein paar Googleklicks weiter, bleiben da eigentlich nur noch die sogenannten Nerfguns beim Spielwarenhändler deines Vertrauens übrig.

Auch wenn diese Teile einen irren Spaß bei ihrer Nutzung machen (glaubt mir ich habs probiert und meine arme Frau durch die ganze Wohnung gejagt), bleibt doch ihr „Spielzeugaussehen“ erhalten. Ich spreche hier von gelben und rot / orangen Farben, die dem Ganzen ein Gefährlichkeitsaussehen eines Wattebäuschen geben. Das kann natürlich nicht angehen und daher … Google … ich komme.

Letztlich bin ich dann auf eine sehr große Fan und Mod Gemeinde gestoßen, welche sich zum Ziel gesetzt haben aus diesen Spielzeugwaffen rauszuholen was nur geht. Neben einer anderen Farbumgebung sind hier auch Umbauten was Reichweite, Druck und Schussgeschwindigkeit dabei. Letzlich fanden sich sogar komplette Umgestaltungen die aus einer Pistole ein Sturmgewehr machten.

Tja und nun fragen sich vielleicht einige: Wie mache ich sowas? Die Erklärung dazu findet ihr HIER!

Wer noch mehr Beiträge über das Hobby LARP finden möchte wird HIER fündig.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere